Baukredit vergleichen und beantragen

Stellen Sie sich vor…Sie fahren mit ihrer Familie durch die Gegend und urplötzlich ist ihr Traumhaus in Sicht, das ideale Eigenheim welches sämtliche Anforderungen ihrerseits entspricht. Nur wie sollen Sie sich das leisten? Ein Haus kostet fünf- bis sechsstellige Summen und so wird es für viele Menschen schwierig das Geld für jenes Eigenheim in Bar aufzubringen. In diesen Fall profitieren Sie von einen Hauskredit. Mit einen Hauskredit kann ihr Traum vom Eigenheim wahr werden. Wir unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben, mit günstigen Kondition und einer sehr schnellen Abwicklung der Formalitäten.

Bevor Sie Ihr Traumhaus kaufen, sollten Sie sich gut überlegen ob Sie einen Hauskredit aufnehmen und wenn Ja welchen Hauskredit. Es gibt viele Kreditgeber mit völlig unterschiedlichen Konditionen und teils versteckten Kosten. Es ist also ratsam in Zeiten des Internets Vergleiche vorzunehmen und auf diese Art den idealsten Kredit für den Hauskauf zu finden. Sparen Sie sich den Zeitaufwand, vergleichen Sie bei uns kostenlos Hauskredit von den bekanntesten Banken und Kreditgeber so erhalten Sie in Windeseile einen Hauskredit zu den bestmöglichen Kondition ohne versteckte Kosten. Die Kreditanfrage ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Die richtige Immobilie finden – Gutachter helfen dabei

Ein Hauskredit zu erhalten ist mit unseren Angebot fast schon ein Klacks, doch beachten Sie: auf dem Immobilienmarkt sind viele schwarze Schafe unterwegs, die unverschämte Preise für Ihre Immobilien verlangen. So manche Leute bereuen im nachhinein den Hauskauf und aus diesem Grund ist es sinnvoll vor dem kauf einer Immobilie einen Gutachter zu kontaktieren. Gutachter untersuchen die Bausubstanz mit geschulten Augen und stellt und ermitteln den realen Marktwert. Einen Gutachter zu beantragen kostet zwar Geld, allerdings sollten Sie bereit sein etwas Geld auszugeben um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Unsere Berater stehen Ihnen bei der Planung zur Seite. Seit der Gründung von 1954 in Lübeck haben wir uns bundesweit als Spezialisten im Bereich Baufinanzierung etabliert. Wir bieten Ihnen:

  • Günstige Zinsen für Ihr Baugeld
  • Den Vergleich von rund 250 Banken in nur einem Schritt
  • Unabhängige und kostenlose Beratung

Immer wieder lesen wir von Immobiliendarlehen oder einem Baukredit. Auch wenn jene Bezeichnungen gerne als ident wahrgenommen werden, entspricht das nicht der Realität. Denn ein Baukredit oder auch eine Baufinanzierung werden dann notwendig, wenn nicht schon die fertige Immobilie gekauft, sondern erst gebaut werden soll. Auch wenn sich beide Finanzierungen im Endeffekt ähnlich sind, gibt es dennoch gravierende Unterschiede, die im Vorfeld berücksichtigt werden müssen.

Denn die Anforderungen sind natürlich beim Hausbau andere als jene, die bereits bei der bestehenden Immobilie gegeben sind. Während der gewöhnliche Immobilienkredit mit einer Zahlung komplett ausbezahlt wird, da der Kreditnehmer bereits im Vorfeld weiß, wie teuer die Immobilie ist, die er kaufen möchte, wird der Baukredit jedoch in Teilbeträgen zur Auszahlung gebracht. Und zwar immer dann, wenn weitere Bauabschnitte fertiggestellt wurden.

Das bedeutet, dass nach der Fertigstellung des Trockenbaus, der Fertigstellung der Dachkonstruktion oder auch nach der Fertigstellung der Fenster Teilbeträge ausbezahlt werden. Je nachdem, wie hoch die Kosten für die Fertigstellung jenes Teilabschnitts waren, richten sich sodann die Auszahlungsbeträge. Verzögert sich etwa der Bau bzw. die Fertigstellung eines Abschnitts, wird der Teilbetrag nicht zur Auszahlung gebracht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Intervalle derart abgestimmt sind, dass der Zahlungsplan mit dem Bauvertrag Hand in Hand geht.

Mit dem Baufinanzierung Rechner den Bedarf bestimmen

Auch wenn ein Baukredit andere Anforderungen und Voraussetzungen hat, gibt es dennoch einen Punkt, der auch hier eingehalten werden muss – und zwar der Baukredit Vergleich. Nur mittels Baufinanzierung Vergleich ist es möglich, dass am Ende ein günstiges Produkt gefunden wurde. Wichtig sind natürlich nicht nur der Baukredit Rechner, damit schon im Vorfeld berechnet werden kann, welche Summe überhaupt möglich wäre, sondern auch die Baufinanzierung Zinsen.

Gerade in der heutigen Zeit gibt es niedrige Baufinanzierung Zinsen, die sehr wohl genutzt werden sollten, wenn man auf der Suche nach einer passenden Baufinanzierung ist. Jedoch sollte der vermeintliche Kreditnehmer nicht nur seinen Fokus auf die Baufinanzierung Zinsen richten, sondern – im Rahmen des Baukredits Vergleich – auch auf die Gesamtsumme bzw. Gesamtbelastung achten.

Denn genau jene Gesamtbelastung ist es, die beim Baufinanzierung Vergleich den höchsten Stellenwert genießen sollte. In jener Summe erkennt der vermeintliche Kreditnehmer nämlich, welche Nebengebühren tatsächlich auf ihn zukommen und dass eine günstige Baufinanzierung nicht automatisch gegeben ist, nur weil die Baufinanzierung Zinsen so tief wie noch nie sind. Mit dem Baufinanzierung Rechner sollte daher zuerst eine mögliche Summe berechnet werden, die auch problemlos zurückbezahlt werden kann.

Danach wird der Fokus auf die Baufinanzierung Zinsen gelegt, wobei in weiterer Folge – beim Baukredit Vergleich – auch auf die Gesamtbelastung Rücksicht genommen werden muss. Im Internet gibt es unterschiedliche Portale, welche einen kostenlosen Baukredit Vergleich inklusive Baufinanzierung Rechner anbieten, sodass schnell klar wird, welche Banken die besten Konditionen mit sich bringen. Wichtig ist, dass natürlich auch beim Baufinanzierung Vergleich die Hausbank kontaktiert wird. Wer schon lange Zeit Kunde bei ein und derselben Bank ist, wird mitunter eine günstige Baufinanzierung „aushandeln“ können.

Viele kleine Details garantieren eine günstige Baufinanzierung

Eine Besonderheit, die wohl nur bei einem Baukredit gegeben sind, ist die kostenfreie Bereitstellungszeit. In der Bereitstellungszeit hält das geldgebende Institut einen vereinbarten Betrag bereit, der jedoch nicht verzinst wird. Die Bank bietet daher eine zinsfreie Überbrückung der Zeit an, in welcher die Summe vom Kreditnehmer nicht benötigt wird. Jener Zeitraum kann auf sechs oder auch auf zwölf Monate festgelegt werden. Verzögert sich in weiterer Folge aber die Fertigstellung eines Bauabschnitts, kann der sogenannte Bereitstellungszinssatz wirkend werden.

Jener beträgt gerade einmal 0,25 Prozent – pro Monat. Natürlich gibt es hier Schwankungen und Unterschiede, jedoch sollten auch derartige Faktoren beim Baukredit Vergleich beachtet werden, sodass kein höherer Prozentsatz als 0,25 Prozent wirksam werden sollte. Denn vor allem zu Beginn des Projektes ist es wichtig, dass die Bereitstellung kostenfrei zur Verfügung steht. Denn wenn eine Firma gefunden wurde, die sich für den Hausbau entschieden hat, muss bereits das erste Geld verfügbar sein. Auch dann, wenn es noch gar nicht verwendet wird.

Mittels Baukredit Rechner sollten aber nicht nur die Kosten für die Errichtung der Immobilie berechnet werden, sondern mitunter auch der Garten, die Möbel oder auch etwaige Einbaumöbel (Küche, Badezimmer). Auch jene Faktoren können mittels Baukredits finanziert werden. Natürlich sollte die Baufinanzierung vorwiegend den Bau der Immobilie decken und Geräte wie Einrichtungen aus den Eigenmitteln beglichen werden, jedoch können sehr wohl „teure“ Brocken mitfinanziert werden. Wer schon im Vorfeld jene Kosten im Baukredit Rechner einplant, kann sehr wohl Zinsen und Kosten sparen, wenn gleich zu Beginn der Baufinanzierung eine höhere Summe aufgenommen wird, als dann nach wenigen Monaten um eine Aufstockung ersucht wird.

Mit dem Baufinanzierung Rechner können auch Einbauten kalkuliert werden

Natürlich müssen Einbauten, die gleich direkt mit der Baufinanzierung beglichen werden, im Vorfeld berechnet werden. Hier ist es ebenfalls ratsam, dass der Kredit Rechner zur Anwendung kommt, sie können dafür unseren Rechner benutzen. Denn Fakt ist, dass etwaige Fehlkalkulationen sehr wohl auch Folgekosten verursachen. Wenn etwa eine Nachfinanzierung ansteht, werden die Zinssätze mitunter höher ausfallen.

In weiterer Folge muss der Vertrag neu aufgesetzt oder umgeschrieben werden, sodass auch hier weitere Kosten verrechnet werden. Wer also etwaige Einbauten ebenfalls finanzieren lassen möchte, sollte daher unbedingt den Baukredit Rechner verwenden und mitunter eine höhere Summe einkalkulieren, als er tatsächlich benötigt. Das Motto, sodass etwaige Folgekosten vermieden werden können, kann nur lauten, dass lieber etwas mehr als etwas zu wenig aufgenommen wird.

Das Problem mit der Insolvenz

Es ist der Alptraum jedes Bauherren, der sehr schnell zur Realität werden kann: Insolvenz. Die Baufirma meldet die Zahlungsunfähigkeit an, montieren die bereits installierten Bauteile ab, da das Unternehmen jene gar nicht bezahlen kann. Der Bauherr hat in der Zwischenzeit bereits hohe Summen der Baufinanzierung in die Baufirma gesteckt und ist nun ratlos, wie er sein Haus überhaupt fertigstellen kann. Ratsam ist, wenn im Vorfeld Informationen eingeholt werden; mitunter auch eine Bürgschaft. Wichtig ist, dass in diesem Fall so schnell wie möglich mit der Bank Kontakt aufgenommen wird. Es gibt sehr wohl individuelle Lösungen, die angewandt werden können, wobei der Bauherr natürlich viel Geduld mitbringen muss.

Mit dem Vergleich auf der sicheren Seite

Wer eine günstige Baufinanzierung anstrebt, muss nicht nur einen Baufinanzierung Vergleich durchführen, sondern sich mitunter auch mit dem Baufinanzierung Rechner herumschlagen. Wenn schon im Vorfeld unterschiedliche Angebote und Informationen eingeholt werden, kann – vor dem ersten Banktermin mit der Hausbank – sehr wohl schon eine Übersicht präsentiert werden, welche Möglichkeiten bestehen, damit eine günstige Baufinanzierung auch zur Realität wird. Vor allem die kostenlosen Portale im Internet bieten die Möglichkeit, dass sehr wohl ein Baufinanzierung Vergleich durchgeführt werden kann, damit man die Gewissheit erlangt, am Ende auch eine günstige Baufinanzierung abgeschlossen zu haben.

Weitere Infos zum Thema finden Sie auf: kredit-vergleiche.de und klarkredit.de

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]